Alumni der Universität Bremen
#MeineUniBremen
Menü
Seit 50 Jahren in bester Gesellschaft:
Ehemalige der Universität Bremen stellen sich vor.
Es wurden bereits
143 Einträge verfasst.
Ich bin Absolvent:in
Abschlussjahr 1976
Fachbereich Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften (FB12)
Studiengang oder Arbeitsfeld LSIIBF

Helmut Zachau

Die Universität Bremen ist für mich …

ein wichtiger Baustein für ein erfolgreiches Berufsleben, wegen der Interdisziplinarität und des fundierten gesellschaftlichen Bezugs des Studiums

Mein beruflicher Werdegang:

Mittlere Reife, Industriekaufmann, Hochschule für Wirtschaft/Politik HH, Uni Bremen, Lehrer Kfm. BS für Kreditinstitute, Versicherungen und Industrie, Personalrat, Abteilungsleiter SZ Walle-Gesundheit, Bürgerschaft - u.a. Vorsitz Haushalts- und Finanzausschuss sowie einer von drei FRaktionssprecher, Gesamtleitung SZ Walle - versch. Funktionen in der GEW sowie Vorsitz des Schulleitungsverbandes HB - seit 2010 ehrenamtlich Arbeit beim Institut für interdisziplinäre Schulforschung zus. mit H.-G. Schönwälder, R. Schölles und G. Tiesler: Studie zur Arbeitsbelastung der Grundschullehrer:innen im Auftrag des Grundschulverbandes

Meine beste Anekdote:

Das Foto "Geht die rote Uni baden" hat mich mein Leben lang verfolgt. So haben Schüler:innen mich nach jedem UNI-Hospitationstag angesprochen. Oder aus der Ärztekammer, deren Partner wir im Dualen System waren, kam die Frage: Herr Zachau, sind Sie das? Auf diese Art und Weise ging mein Bezug zur Uni nie verloren. Und dann der Rote Urmel - wer kennt den noch? Wer ihn nicht kennt, hat den Bezug zur Gründungsphase verloren. Und die Prüfungskommission u.a. Frau Kruse, Leiterin der kfm. BS KVI und Jörg Hufschmidt - das waren die beiden wirtschaftswissenschaftlichen Pole in einer Prüfung. Habe übrigens an der Uni keine Klausur geschrieben.

Was mich am meisten beeinflusst hat:

Das Projekt Monopole/Monopolkontrolle u.a. mit Jörg Huffschmid - mein allerwichtigster Hochschullehrer. Und die Einstiegsphase Lehrerausbildung. Da haben wir erst einmal reflektiert, welchen gesellschaftlichen Stellenwert unser Beruf hat. Nix Credit-Points- Zusammenhänge.