Alumni der Universität Bremen
#MeineUniBremen
Menü
Seit 50 Jahren in bester Gesellschaft:
Ehemalige der Universität Bremen stellen sich vor.
Es wurden bereits
143 Einträge verfasst.
Ich bin Absolvent:in
Abschlussjahr 2010
Fachbereich Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften (FB12)
Studiengang oder Arbeitsfeld Lehramt Sek. 1, Religionskunde, Arbeitslehre

Helga Dreyer

Die Universität Bremen ist für mich …

die einzige Chance gewesen, auf Lehramt zu studieren. Nur in Bremen durfte ich - ohne Kirchenzugehörigkeit - Religionskunde und Arbeitslehre studiere

Mein beruflicher Werdegang:

Nach Erfahrung als Erzieherin im Kindergarten, Tischlerlehre und Zertifikat in Sozialtherapie. Abendschule Abitur. 10-jährige Tätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie mit Schulverweigerer:innen. Mit 45 Jahren begann ich das LA-Studium. Nach 6 Jahren 1. Staatsexamen. Referendariat nicht beendet. Z.Z. Assistentin eines autistischen Jungen in der Oberschule. Ehrenamtlich leite ich die ADHS SHG für Erwachsene. Gern würde ich bei der Forschung über Bildungsgerechtigkeit und dem Zusammenhalt in der Gesellschaft mitarbeiten.

Meine beste Anekdote:

Obwohl ich als Tischlerin schon 10 Jahre gearbeitet hatte musste ich 1 Semester lang den Holzeinführungskurs mit Maschinenschein absolvieren. Genauso wie die Abiturient:innen, ohne Berufserfahrung und Gesellenbrief. Auch musste ich ein vierwöchiges Praktikum vorweisen. Der Ökonomie-Professor meinte, er würde Alle gleich behandeln.

Was mich am meisten beeinflusst hat:

Die Verbindung von Praxis und Theorie in den Werkstätten. Die vielen Studenten mit einer Handwerkslehre, eigener Sprache und Gestus. Das "Jung" und "Alt" gut miteinander harmonierten. Prof. Auffarth, Prof. Schulz, Fr. Prof. Freitag. Die zwei Studienreisen nach Istanbul und Rom.