Alumni der Universität Bremen
#MeineUniBremen
Menü
Seit 50 Jahren in bester Gesellschaft:
Ehemalige der Universität Bremen stellen sich vor.
Es wurden bereits
143 Einträge verfasst.
Ich bin (ehemalige:r) Mitarbeiter:in
Abschlussjahr 1977
Fachbereich Fachbereich 08: Sozialwissenschaften (FB 08)
Studiengang oder Arbeitsfeld Als Mitarbeiter: Pressestelle. Als Student: Industriesoziologie, Sozialpsychologie, Arbeiterbildung

Wolf Gunter Brügmann-Friedeborn

Die Universität Bremen ist für mich …

nicht nur Lernort, auch Tatort, Wurzelgrund für mein berufliches, politisches und soziales Engagement bis heute.

Mein beruflicher Werdegang:

Ab 1967 Studium in Frankfurt, Soziologie. Abgebrochen für Redakteursausbildung bei der Frankfurter Rundschau. Dezember 1970 bis März 1972 Pressesprecher der Bremer Uni. Nach Abschluss des Studiums in Bremen 1976 bis 2010 Leitender Redakteur der Frankfurter Rundschau im Bereich Politik, Chef der Nachrichtenredaktion. Nebenbei immer auch Dozent in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit und der beruflichen Weiterbildung. Seit 25 Jahren ehrenamtlich in der Leitung der Evangelischen Kirche in Frankfurt. Als Prädikant, Laienprediger, gestalte ich auch eigenständig Gottesdienste.

Meine beste Anekdote:

Die Atmosphäre an der Uni war von aggressiven Kämpfen politischer Gruppen geprägt. Aber beim Montagswestern in Gerd Settjes Cinema oder bei den von Willi Lemke organisierten Skifreizeiten auf der Bettmeralp waren alle "ein Herz und eine Seele"

Was mich am meisten beeinflusst hat:

Der auch bundesweite politische Streit um die Uni. Und die Möglichkeit, als Student:in auf allen Ebenen mitzubestimmen. Personen: Thomas von der Vring, Hans Dieter Müller. Siegfried Braun, Rudolf Billerbeck, Wolfgang Däubler. Rudolf Hickel, Alfred Lorenzer.